AGB

I Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt schriftlich per Mail. Nach einer schriftlichen Bestätigung der Buchung und dem Eingang der Teilnehmergebühr ist der Platz fest gebucht.

II Absage durch den Veranstalter
Der Veranstalter behält sich vor, den Workshop bei zu geringer Teilnehmerzahl oder wegen Krankheit oder höherer Gewalt zu stornieren. In diesem Falle wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erstattet.
Die Erstattung weiterer Kosten, die mit dem Workshop in Verbindung stehen (z.B. Reise- und/oder Übernachtungskosten) ist ausgeschlossen.

III Stornierung durch den Teilnehmer
Muss die Teilnahme am Workshop seitens des Teilnehmers storniert werden, so wird ihm bis zu einem Zeitraum von 4 Wochen vor Beginn des Workshops die Hälfte der Teilnahmegebühr erstattet. Ab einem Zeitraum von 4 Wochen oder bei Nichterscheinen kann der Beitrag leider nicht mehr zurückgezahlt werden.
Der verhinderte Teilnehmer hat jedoch die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer an seiner Stelle zu benennen.

IV Preise und Rechnung
Die ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer.
Die Rechnung wird am Tag des Workshops vom Veranstalter ausgestellt und übergeben.

V Haftung
Die Teilnahme am Workshop erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für Personen- oder Sachschäden.
Jeder Teilnehmer ist für sich und seine Ausrüstung verantwortlich – eine Haftung für Diebstahl oder Beschädigungen ist ausgeschlossen. Für Schäden, die die Teilnehmer selbst/durch sein Verhalten am Veranstaltungsort, der zur Verfügung gestellten Ausrüstung des Veranstalters, oder an Fremdeigentum verursachen, sind die Teilnehmer im gesamten Umfang haftbar. Für körperliche Schäden im Rahmen eines Workshops wird keine Haftung durch die Veranstalter übernommen.
Die Workshopinhalte werden nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet. Für die Erreichung des persönlichen Lernziels der Teilnehmer wird keine Haftung übernommen.

VI Berichterstattung zum Workshop
Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass im Rahmen der Berichterstattung über den Workshop Bilder von ihnen (in Aktion/Gruppenfotos) angefertigt und veröffentlicht werden.

VII Anerkennung der Bedingungen
Diese o.g. Bedingungen für die Teilnahme am Foodiegraphy-Workshop sind verbindlich. Mit der Anmeldung und Buchung des Workshops werden diese Bedingungen vom Teilnehmer akzeptiert.

VIII Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. Es gilt deutsches Recht.

 

Leave a Reply